Project Description

Ängste, Phobien, Panik und Blockaden

Möchtest Du Deine Herausforderungen effizient und nachhaltig lösen? Hast Du den grossen Wunsch, Deine Ängste zu besiegen und wieder befreit am Leben teilnehmen zu können? Dann lass uns gemeinsam an Deiner Angst arbeiten und sie auflösen. Gerne helfe ich Dir mit meinen fundierten Kenntnissen und langjährigen Erfahrung in medizinischer Hypnosetherapie, kombiniert mit Mental-Coaching.

Gemeinsam schaffen wir es Deine Ängste abzubauen oder zu lernen, damit umzugehen. Auch Ängste, Phobien, Panik und Blockaden lassen sich überwinden. Hab Mut und nimm Hilfe an. Bereits nach wenigen Sitzungen ist Deine Lebensfreude wieder spürbar und die Lebensqualität nimmt wieder zu. Gib Dir die Chance, wieder glücklich zu sein. Lass uns Deine Themen schnell und nachhaltig auflösen.

Mögliche Therapie-Themen:

Ängste: Vor Dingen, Situationen und Menschen. Nicht zu genügen oder vor dir selbst.

Phobien: Agoraphobie (Angst vor öffentlichen Plätzen oder bevölkerten Umgebungen), Klaustrophobie (Angst vor engen und geschlossenen Räumen), Soziale Phobie (Angst vor zwischenmenschlichen Kontakten), Akrophobie (Angst vor Höhen), Aviophobie (Angst vorm Fliegen), Arachnophobie (Angst vor Spinnen).

Panik: Panikattacken, Spezifische Phobien, Generalisierte Angststörung, Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS), Zwangsstörung.

Blockaden: Psychische Blockaden (Emotionale, Mentale, Systemische). Weitverbreitet sind: Lernblockaden oder gelerntes zum gewünschten Zeitpunkt abzurufen.

Was kann ich für dich tun?

Kontaktiere mich per Mail
Ich rufe dich gerne zurück.
Die telefonische Vorabklärung dauert ca. 30 Minuten, ist kostenlos und unverbindlich.
Mail
Warum bin ich die richtige Person für dich?

Jeder Mensch kennt das Gefühl einmal Angst zu haben. Wichtig erscheint mir, wie mit Angst umgegangen werden kann. Oft sind Ängste unbegründet. Mit meinen Erfahrungen als Therapeutin und Mental-Coach weiss ich sehr gut mit Ängsten umzugehen. Reite deinen Drachen und löse die Angst auf.

Mit meiner professionell durchgeführten Hypnose-Therapie mit Coaching-Begleitung können erfolgreich:  Ängste, Phobien, Panik und Blockaden, aufgelöst und überwunden werden.

  • Angst vor: autoritären Menschen, falschen Entscheidungen und dem Zahnarzt

  • Druck am Arbeitsplatz und fehlende Motivation

  • Schlaflose Nächte aufgrund von Ängsten und/oder Stress am Arbeitsplatz

  • Selbständigkeit und/oder eine neue berufliche Zukunft

  • Konfliktsituation und die entsprechende Lösungssuche

  • Eifersucht, Tunnel- und Versagens-Angst

  • Fahr-, Flug, Höhen, Prüfungs-Angst

  • Existenz-Ängste

  • Platzangst / Klaustrophobie

  • Schüchternheit und mangelndes Selbstwertgefühl

Was ist Angst?

Angst ist ein Grundgefühl, das in - als bedrohlich empfundenen - Situationen auftritt. Die Angst ist ein natürlicher Schutzmechanismus des Körpers, der unter Umständen sogar lebensrettend sein kann. Unser vegetatives Nervensystem wird im Bruchteil einer Sekunde in einen Alarmzustand versetzt, der Reflexe oder Verhaltensweisen wie Kampf oder Flucht auslöst. Somit können wir blitzschnell reagieren und im Ernstfall überleben.

Gesunde Angst schützt uns

Im Fall von realer Bedrohung reagiert unser Alarmsystem in Blitzgeschwindigkeit mit Angst und macht uns bereit für Kampf und/oder Flucht. In echter Bedrohungslage ist diese Reaktion überlebenswichtig! Bei einigen Menschen wird sie jedoch ohne wirkliche Gefahr ausgelöst und verursacht dadurch viel Leid und Stress.

Der Weg aus der Angst führt durch die Angst

Freunde dich mit deiner Angst an und lasse sie los.

Wie entstehen Ängste und Phobien?

Um die Entstehung von Ängsten und Phobien verstehen zu können, müssen wir zwischen effektiven, irrationalen und vererbten Ängsten unterscheiden.

Effektive Ängste
begründen sich auf Erlebnissen aus der Vergangenheit, die uns dauerhaft negativ geprägt haben. Beispielsweise ein steckengebliebener Fahrstuhl. Seit diesem Ereignis hat die Person Angst, in einen Fahrstuhl zu steigen.

Irrationale Ängste
werden oftmals durch Kindheitserlebnisse ausgelöst, die eine grosse Verunsicherung zur Folge hatten und aufgrund der kindlichen Unreife nicht richtig eingeordnet werden konnten. In vielen Fällen sind diese Begebenheiten sogar aus unserem Bewusstsein verschwunden. So hat die Mutter beispielsweise beim Anblick einer Spinne vor Schreck laut aufgeschrien. Das Kind von damals erschrak fürchterlich, was genügte, um bis heute selbst Angst vor Spinnen zu haben.

Vererbte Angststörungen
Bei dieser Form der Angststörung übernehmen wir Ängste, welche unsere Eltern uns vorgelebt haben. Zum Beispiel: Die Mutter hatte Angst vor Hunden und hat ihrer Tochter diese Angst bei jeder Hundebegegnung vorgelebt. Nun hat die Tochter selbst Angst vor Hunden.

Rinde und Flechten im Wald

Weshalb ist die therapeutische Hypnose so hervorragend geeignet um sich von Ängsten zu befreien?

Ab einer gewissen Angst-Intensität, lässt sich das unerwünschte Gefühl nicht mehr durch Mut oder sich „zusammenreissen“ stoppen. Zu tief ist die Angst dafür im Unterbewusstsein verankert.

Diverse Studien zeigen, dass die Hypnosetherapie vielen Menschen mit Ängsten, Phobien oder Panik-Attacken unglaublich rasche Linderung und vollständige Heilung bieten kann.

Welches sind die Ursachen der häufigsten vier Blockaden?

Einerseits sind das negative und unverarbeitete Erlebnisse. Dies können verdrängte Glaubenssätze oder unverarbeitete Emotionen sein, die im Unterbewusstsein nicht richtig abgelegt wurden.

Andererseits Suggestionen. Aussagen von anderen Personen, beispielsweise Autoritätspersonen. Das könnte beispielsweise sein: nur wenn du fleissig bist, hast du Erfolg, nur wer nett und anständig ist, wird geliebt, oder; aus dir wird eh nichts, weil du zu blöd bist.

Weiter können auch Falschinterpretationen unglücklich miteinander verbunden sein. Wie beispielsweise: Reiche Leute sind geizig und arrogant. Hier wurden zwei unterschiedliche Dinge miteinander verbunden. Es ist schwierig zu glauben, aber das Unterbewusstsein kann uns einen Streich spielen und jemanden wegen dieser Verknüpfung daran, hindern wirklich erfolgreich zu sein und guten Geld zu verdienen.

Letztendlich systemische Verstrickungen. Ein spannendes Thema, das bei systemischen Aufstellungen selbst komplexe Zusammenhänge sichtbar macht.

Aber was ist die Definition von Blockaden, welche Arten von Blockaden gibt es?

Psychische Blockaden

Da unterscheiden wir zwischen folgenden Blockaden:

  1. Mentalen (kreisende negative Gedanken)
  2. Systemischen (Verstrickungen) und
  3. Emotionalen (Angst, Abscheu, Wut und Euphorie)

Psychische Blockaden hindern uns, unser Potenzial auszuschöpfen. Wir hätten weit mehr Möglichkeiten und haben nicht den gewünschten Erfolg. Dies auch, wenn wir uns intensiv und diszipliniert auf mein Ziel vorbereiten.

Hier einige Beispiele:

  • Trotz guter Vorbereitung haben wir an der Prüfung ein Backout
  • Im Wettkampf passiert ein blöder Fehler und die Leistung kann nicht mehr abgerufen werden
  • Tretmine: bei gewissen Themen oder Situationen reagieren wir unangemessen. Später tut uns das Gesagte leid.
  • Ein Mensch der selbstbewusst im Leben steht traut sich nicht eine attraktive Person anzusprechen, die ihm/ihr gefällt.
  • Der perfekt vorbereitete Vortrag verursacht beim Vortragen Schwitzen, Herzklopfen, Versprecher und jede Sekunde wird zur Tortur.

Körperliche Blockaden

  • Behinderung der Atmung
  • Gelenke sind blockiert
  • Verschluss von Blutgefässen (Schlaganfall, Lungenembolie)
  • Verspannungen
  • Chronisch entzündliche Darmerkrankungen
  • Hautbeschwerden
  • Asthma

Hier ist eine mögliche Vorgehensweise und Behandlung in meiner Praxis

Dar Vorgehen ist unterschiedlich, da jeder Mensch unterschiedliche Symptome und Ursachen für seine "Herausforderungen" hat.
  • kostenloses Vorgespräch von rund 30 Minuten
  • Ausführliche Anamnese und Erstgespräch
  • Je nach Bedarf ein bis zwei Hypnosesitzungen und Mentaltraining für zu Hause

Eine Sitzung dauert in der Regel 1,5 bis 3 Stunden

Wie viele Sitzungen benötigt es?

In den vielen Fällen können 2 bis 3 Sitzungen ausreichen um eine merkliche Verbesserung, oder komplette Auflösung zu erzielen. Je nach Klient/in kann es auch zusätzliche Sitzungen benötigen.

Wichtig: Verrechnet werden die Sitzungen die benötigt werden.

Was kannst du tun, wenn du eine Panikattacke hast?

  • Entspanne bewusst deine Muskeln im ganzen Körper. Atme tief und ruhig in den Bauch. Du kannst dir auch eine Stressreduktion-Meditation von mir anhören.
  • Überprüfe, ob es sich um eine körperliche Bedrohung handelt. Bald stellst du fest, es ist eine Panikattacke. Diese Angstreaktion geht vorüber.
  • Trete der Panikattacke gegenüber und halte sie aus. Stehe sie an Ort und Stelle durch. Wenn das nicht geht, suche dir einen ruhigen Platz, um sie durchzustehen.
  • Hole dir Hilfe, suche einen Arzt auf oder nutze ein kostenloses Erstgespräch bei mir. Eine Hypnosesitzung begleitet von Mental-Coaching kann dir weiterhelfen.

Was kann ich für dich tun?

Kontaktiere mich per Mail
Ich rufe dich gerne zurück.
Die telefonische Vorabklärung dauert ca. 30 Minuten, ist kostenlos und unverbindlich.
Mail